Leonidas Kavakos
Zu Leonidas Kavakos:

Biografie

Der Violinist Leonidas Kavakos gehört zur internationalen Spitze seines Faches. Aufmerksamkeit erlangte er 1985 als Gewinner des Sibelius- und drei Jahre später des Paganini-Wettbewerbs. Er ist auf der ganzen Welt als Geiger und Künstler von seltener Qualität bekannt, der für seine unübertroffene Technik, seine fesselnde Kunstfertigkeit und sein hervorragendes musikalisches Können sowie für die Integrität seines Spiels geschätzt wird. Er arbeitet mit den größten Orchestern und Dirigenten der Welt zusammen und ist ein häufiger Recitalist in den wichtigsten Konzerthallen und Festivals der Welt. Er ist ein exklusiver Künstler für Aufnahmen bei Sony Classical.

Von 2007/08 bis Herbst 2009 war Leonidas Kavakos künstlerischer Leiter der Camerata Salzburg, nachdem er seit 2002 Principal Guest Artist des Orchesters gewesen war. Leonidas Kavakos ist als Solist und Dirigent mit vielen bedeutenden Orchestern und Musikern zu erleben. Unter anderem mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, dem hr-Sinfonieorchester, dem New York Philharmonic, dem NDR-Sinfonieorchester, dem Leipziger Gewandhausorchester. Darüber hinaus wird er mit Orchestern, wie dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem Orchestra of the Mariinsky Theatre, dem London Symphony Orchestra, dem Orchestre Philharmonique de Radio France und der Israel Philharmonic zu hören sein.

Im November 2009 war Leonidas Kavakos "Artist in Focus" am Southbank Centre in London. Das vielfältige Repertoire des Geigers spiegelt sich auch in seiner Diskographie wider. Gemeinsam mit der Camerata Salzburg erschienen 2006 bei Sony Classical die Violinkonzerte von Mozart. Im Januar 2009 folgte die mit dem ECHO Klassik 2009 ausgezeichnete Aufnahme von Mendelssohns Violinkonzert e-Moll und den Klaviertrios opp. 49 und 66 mit der Camerata Salzburg sowie dem Cellisten Patrick Demenga und dem Pianisten Enrico Pace. Kavakos spielt die "Abergavenny" Stradivarius von 1724.

Aktuelles Album

Mozart: Violinkonzerte Nr. 3, 4 & 5

Künstler Leonidas Kavakos

Veröffentlichungs Datum: 30.09.2011

Leonidas Kavakos/Camerata Salzburg, Mozart: Violinkonzerte KV 216, 218, 219 Mozarts Violinkonzerte bieten von allem etwas: Glanzvoll-klassische Melodik, langsame Sätze mit dem Blick zurück in barocke Verzierungskunst, aber auch eine witzige alla-turca-Episode. All das ist bei der jahrzehntelangen Erfahrung der Camerata Salzburg bestens aufgehoben - und ihr Leiter Leonidas Kavakos bündelt die Vielschichtigkeit Mozarts wie selbstverständlich zu eleganter, profunder Einheit. "Die besten guten Klassik-CDs" - Die neue Edition, ausgewählt und präsentiert vom KulturSPIEGEL 30 herausragende Klassik-CDs mit legendären Aufnahmen von Künstlern wie Glenn Gould oder Vladimir Horowitz bis hin zu aktuellen Stars der Klassik wie Hilary Hahn oder Sol Gabetta. Einzeln erhältlich sowie in zwei Boxen à 15 CDs (inkl. Bonus-CD)