Jonas Kaufmann
Zum Künstler Jonas Kaufmann
Jonas Kaufmann - The Verdi Album

The Verdi Album

Künstler

Jonas Kaufmann ist der erfolgreichste Tenor der neuen Generation und einer der wenigen großen Superstars der Klassik. Seine erste CD bei Sony Classical "The Verdi Album" ist eines der absoluten Highlights der kommenden Saison und ein Schwerpunkt bei Sony Music. Die Musik Verdis begeistert und berührt fast alle Menschen, und die zentralen Arien in seinen Opern sind die für den Tenor geschriebenen. Auf THE VERDI ALBUM singt der charismatische Münchner Jonas Kaufmann die schönsten und besten Tenor-Hits von Verdi: von "La donna é mobile"(aus der Oper "Rigoletto") über das Duett aus "Don Carlo" bis hin zu dem wunderschönen" Quando le sere" aus der Oper "Luisa Miller". Kaufmann wird bei dieser Neuaufnahme von einem der besten Orchester für die Musik Verdis begleitet, dem Orchester der Oper von Parma unter dem Dirigenten Pier Giorgio Morandi. Jonas Kaufmann ist Preisträger des Echo Klassik 2013 in der Kategorie "Sänger des Jahres". "[Dieses Album] zeigt, wie nachhaltig der Tenor auf der Höhe seiner Kunst angekommen ist. [?] auf dieser klug zusammengestellten und aufgebauten CD [?] fügt sich ein Verdi-Spektrum, das in diesem Jubeljahr weit und breit kein anderer Sänger, geschweige denn Tenor, aufbieten kann. Bislang der wichtigste Verdi-Beitrag zu diesem Verdi-Jahr auf CD oder Bühne. " (Das Opernglas) "Vom ?Rigoletto' bis zu ?Macbeth' erhält man ein betörend gesungenes Potpourri, das beweistm wie gut man die Musik Verdis auch diesseits der Alpen unter Bewahrung perfekter ?italianità' und im ausgebufftem Belcantostil schmettern kann." (Kulturnews) "Jonas Kaufmann [erweist sich] nun auch als Verdi-Sänger par excellence. [?] [Er] glänzt nicht [?] mit seinem aufregenden Tenor [und] mit dramatischem Gespür. [?] jede seiner Rollen [?] findet klangliche Chiffren für die Emotionen der Charaktere." (Fono Forum) "[?] überzeugendes Verdi-Recital [?]. [?] überragender Interpret [?]. Er ist ein Sänger, der Herz und Hirn anspricht - und damit ein Solitär unter den Operninterpreten. [?] ein starker Auftritt." (Abendzeitung München) "'The Verdi Album' [ist] Kaufmanns bisher bestes Recital [?]. Und das sowohl gesanglich als auch gestalterisch. Enorm differenziert setzt er seine Stimme ein, die nie sicherer und ausgeglichener klang." (Concerti) CD der Woche "Sein herrlich strömender Tenor, veredelt durch ein bronzefarbenes Timbre, vereint sich mit seiner Gabe zum hochsensiblen Phrasieren. Mit welcher Liebe zum Detail er Melodielinien formt, hier das Tempo etwas verlangsamt, dort wieder zügiger vorangeht und das alles aus der jeweiligen Emotion heraus - das berührt zutiefst und ist darüber hinaus immer wieder ein sinnlicher Genuss. Kraftvoll, pulsierend, emotional. [?] Großartige Partner findet Kaufmann im Orchester der Oper Parma und dem Dirigenten Pier Giorgio Morandi: Glutvoll, pulsierend und farbenreich gerade auch in den vielen Holzbläser-Soli geben die Italiener diesem Verdi-Album zusätzliche Würze." (RBB Kulturradio) "Gleich elf Rollendebüts sind auf dem Album zu hören. Und alle sind genau durchgehört und und voller selten gehörter Details. Wie er zum Beispiel Radames Liebesgeständnis aus Aida ins schönste Piano führt, ist einfach wunderbar? Natürlich reißt Kaufmann seinen Hörer auch mit großen Gefühlsausbrüchen mit. [?] [Er] begeistert mit seinem manchmal fast baritonalem Timbre, das ganz schnell in die hellsten Höhen hervorschnellen kann? [?] Kaufmann sagt, Verdi sei ein Mann des Volkes gewesen, und so er dem Affen auch reichlich Zucker [?], vergisst dabei aber auch nicht die leisen Töne. Ein [?] großartiger Beitrag zum Verdi-Jahr." (RBB Inforadio) "Auf seinem "Verdi Album" meistert er alle Herausforderungen der Arien mit großer Stimme und feinem Gespür für Nuancen." (Stern) "Ein imponierendes und sehr engagiertes Recital [?]." (Opernwelt)

Weitere Veröffentlichungen