Xavier de Maistre
Zum Künstler Xavier de Maistre
Xavier de Maistre - Debussy

Debussy

Künstler

Xavier de Maistre war der erste Solo-Harfenist überhaupt, der ein Konzert mit den Wiener Philharmonikern absolvierte und, im Alter von 24 Jahren, der erste Franzose, der bei den Wiener Philharmonikern aufgenommen wurde. Auf seiner ersten CD präsentiert der neue Exklusivkünstler des Labels RCA, der seit 2002 auch eine Professur in Hamburg hat und perfekt Deutsch spricht, Musik von Debussy. Gerade die Klavier-Musik dieses Komponisten eignet sich mit ihrem "schwebenden" Charakter sehr für die Adaption mit Harfe. De Maistre spielt auf der CD bekannte Klavier-Klassiker wie die "Suite Bergamasque" mit dem berühmten "Claire de Lune", die "Reverie", "Deux Arabesques" und drei "Préludes" in eigenen Fassungen für Harfe. Ein Highlight auf der CD sind sicherlich auch die Klavierlieder Debussys ("Nuit d?étoiles", "Le lilas" u.a . ), für die de Maistre die befreundete Sopranistin Diana Damrau gewinnen konnte. Bei seiner Interpretation von Debussys "Tänzen für Harfe und Streicher" wird de Maistre begleitet von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker. Eine wunderschöne, poetische CD, die zeigt, welches Klangpotenzial in einer Harfe steckt! Für diese CD wurde Xavier de Maistre mit dem ECHO Klassik 2009 als Instrumentalist des Jahres ausgezeichnet.

Weitere Veröffentlichungen