Das neue Album des italienischen Jazz- und Klassikpianisten Francesco Grillo ist ein richtiger „Ohröffner“. Bearbeitungen berühmter Werke für Klavier, wie die 3. Bach-Partita, arrangiert von Sergei Rachmaninoff oder Bachs „Ich ruf zu dir, Herr Jesu Christ“ von Feruccio Busoni, werden kombiniert mit einer eingängigen Fassung von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, die der Künstler selbst erstellt hat.
Einer traditionsreichen Musikerfamilie entsprungen, absolvierte Francesco Grillo zunächst eine klassische Pianistenausbildung am Conservatorio Giuseppe Verdi in Mailand, bevor er sich dem Jazzpiano zuwandte.