Bei ihrem Besuch in Havanna war die amerikanische Pianistin Simone Dinnerstein überwältigt von der Atmosphäre Kubas. Vor allem beeindruckte sie der Enthusiasmus und das Engagement der Musiker des Havana Lyceum Orchestra.

Die daraufhin entstandenen Aufnahmen mit dem Orchester unter der Leitung von von José Antonio Méndez Padrón haben daher auch einen ganz besonderen Charakter: Leidenschaft, Temperament und Feingefühl kennzeichnen die gemeinsamen Einspielungen von Mozarts populären Klavierkonzerten A-Dur KV 488 und C-Dur KV 467 mit dem berühmten, traumschwebenden Andante. Selten wirkte Mozarts Zauber so unmittelbar und direkt.