Der junge Tenor Mauro Peter singt auf seinem Debütalbum für Sony Classical Franz Schuberts berühmte Goethe-Lieder. Mit seinem langjährigen Konzertpartner Helmut Deutsch, einem der derzeit renommiertesten Begleiter auf dem Klavier, hat er Klassiker wie Erlkönig, Heideröslein, Der Fischer, Wandrers Nachtlied, Der König in Thule u.v.a. eingespielt. Als einer der zukunftsträchtigsten Nachwuchssänger im lyrischen Fach begeisterte Mauro Peter bereits 2014 in Nikolaus Harnoncourts konzertanter Inszenierung der Da-Ponte-Opern von Mozart in Wien. In der Saison 2014/15 sang er in der Neuinszenierung der Zauberflöte in Zürich den Part des Tamino. Seine besondere Liebe gilt allerdings dem Liedgesang. Schuberts weltbekannte Liedervertonung sind nicht bloß gesungener Text, sonder aus der Synthese von Wort und Tönen entsteht etwas vollkommen Neues. In einer Reihe von Liederabenden wird Mauro Peter diese Goethe-Lieder zusätzlich live präsentieren.