Der Philharmonische Kinderchor Dresden ist einer der besten Kinderchöre Deutschlands. Dieses Jahr versüßt er uns die Weihnachtszeit mit einem herausragenden Album.

Das Besondere an dieser Weihnachts-CD ist das abwechslungsreiche Repertoire: Zum einen werden stimmungsvolle Lieder wie Carol of the bells, Es ist ein Ros‘ entsprungen und Am Weihnachtsbaum vortrefflich vom Chor a cappella gesungen. Zum anderen wird der Kinderchor bei traditionellen Weihnachtsliedern wie Sind die Lichter angezündet, Mariä Wiegenlied sowie Herbei, o ihr Gläubigen von Mitgliedern der Dresdner Philharmonie begleitet. Es erklingen fröhliche Weihnachtslieder wie Süßer die Glocken nie klingen und In dulci jubilo mit den Chorsängern und der fantastischen Orgel des neuen Kulturpalasts Dresden, in welchem diese Aufnahme entstand. Zudem überrascht der Chor mit eher unbekannten Liedern wie Dizdizka zeruan der spanischen Komponistin Eva Ugalde oder auch Jul, jul, strålande jul, einem der beliebtesten Weihnachtslieder in Schweden. Nicht zuletzt wird dieses Repertoire mit vier kraftvollen Solowerken für Orgel abgerundet.

Herzerwärmende Weihnachtslieder und eine wohlklingende Verbindung von Chor, Orgel und Kammermusik in erstklassiger Akustik: Besser kann man sich nicht auf die Weihnachtszeit einstimmen.

Der Philharmonische Kinderchor wurde 1967 auf Anregung von Kurt Masur, dem damaligen Chefdirigenten der Dresdner Philharmonie, gegründet und besteht aus etwa 140 Kindern. Unterstützt wird die kontinuierliche professionelle Arbeit mit den Kindern durch die enge Zusammenarbeit mit der Dresdner Philharmonie. Der Chor war in der Vergangenheit schon durch zahlreiche Konzerte, Workshops, Film- und Fernsehproduktionen sowie CD-Aufnahmen national und international erfolgreich und überzeugt auch diesmal wieder mit hohem künstlerischem Können. Nicht zuletzt gehört das traditionelle Weihnachtskonzert des Chors im Kulturpalast Dresden ohne Zweifel zu den Höhepunkten der Weihnachtszeit.