Als bedeutendster Liedsänger unserer Zeit weltweit gelobt beginnt Christian Gerhaher mit dem Album „Frage“ die Gesamtaufnahme aller Lieder Robert Schumanns. Für ihn ist es die Erfüllung eines lange gehegten Traumes und „das wahrscheinlich wichtigste Projekt in meinem Leben“, wie er betont. Begleitet von seinem kongenialen Klavierpartner Gerold Huber, wird er den überwiegenden Teil der Lieder selbst singen - für die anderen Partien, Duette und Ensembles hat er eng vertraute Sängerkolleginnen und -kollegen eingeladen, die zu den Besten ihres Fachs gehören, darunter Camilla Tilling, Julia Kleiter, Sibylla Rubens, Wiebke Lehmkuhl und Martin Mitterutzner. Das Gesamtprojekt wird 10 CDs umfassen, die Konzeption liegt in den Händen von Christian Gerhaher.

In „Frage“ stellt Gerhaher einen zentralen Liedzyklus in den Mittelpunkt: Die Zwölf Gedichte nach Justus Kerner op. 35, die hier mit den Zyklen op. 49 und op. 89 sowie mit den Sechs Gesängen op. 107 und den Vier Gesängen op. 142 verbunden werden.