Das Doppelalbum Romance portraitiert den Dirigenten, Komponisten und Pianisten, der am 25. August 2018 100 Jahre alt geworden wäre, von seiner sprichwörtlich romantischen Seite.

Für seine emotionalen und dramatischen Interpretationen großer symphonischer Werke von Mahler, Brahms oder Beethoven und sein einmaliges Gespür für gefühlvolle Melodien und große Arrangements in seinen eigenen Kompositionen ist Leonard Bernstein bis heute unvergessen. Niemand kann sich dem Charme der Liebesballade Maria oder dem von Zuversicht beseelten Song Somewhere aus der West Side Story entziehen. Doch längst nicht nur in eigenen Stücken erschaffte Bernstein diese einmalige, mitreißende Stimmung. Auf Romance sind einige von Bernsteins emotionalsten Aufnahmen mit legendären musikalischen Weggefährten zu einer Traumreise vereint. Von Edvard Griegs Morgenstimmung aus der Peer Gynt Suite mit dem New York Philharmonic, dem Adagio for Strings von Samuel Barber bis zum elegischen zweiten Satz Largo ma non tanto aus dem Violin-Doppelkonzert BWV 1043 von Johann Sebastian Bach mit den Stargeigern Isaac Stern und Yehudi Menuhin. Bei den Klavierkonzerten übernimmt Bernstein auch die Doppelrolle als Pianist und Dirigent, wie beim zweiten Satz des Klavierkonzerts Nr. 15 von Wolfgang Amadeus Mozart oder dem zweiten Satz des ersten Klavierkonzerts von Ludwig van Beethoven.

Romance ist das ideale Album, um Leonard Bernsteins einmaliges musikalisches Schaffen voller Gefühl und emotionaler Intensität kennenzulernen.