Der Bratscher Nils Mönkemeyer, der Cellist Maximilian Hornung und der Pianist Nicholas Rimmer gehören bereits seit einiger Zeit zur Riege der besten jungen Musiker der deutschen Klassikszene. So wurden Mönkemeyer und Hornung bereits mit dem Echo Klassik ausgezeichnet.
Mit ihrer ersten gemeinsamen CD nehmen die drei Künstler den Zuhörer mit auf eine Reise durch das 19. Jahrhundert, in dem sich viele Komponisten von berühmten Arien oder markanten Tanz-Rhythmen zu einprägsamen wie effektvollen Instrumental-Versionen haben inspirieren lassen. Arrangements dieser Orchestertänze, Opern-Potpourris und anderen zeitlosen Melodien, wie Beethovens Gassenhauer-Trio, Humperdincks Oper Hänsel und Gretel, Tschaikowskys Schwanensee, das Brahms-Lied Ein kleiner hübscher Vogel oder einer von Dvořáks Slawischen Tänzen und weitere lassen altbekanntes wiederentdeckt werden.