Sony Classical

Die zweifache ECHO-Klassikgewinnerin Nuria Rial  ist nicht nur eine der wichtigsten Sängerinnen der Alten Musik, sondern begeistert bereits seit längerem mit ihrer samtweichen und ausdrucksstarken Stimme auch mit Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts. Diese stehen auf dem Programm ihres Albums Vocalise mit den renommierten 8 Cellisten des Sinfonieorchesters Basel. Im Zentrum dabei: Astor Piazzollas berühmter Zyklus Las Cuatro Estaciones Porteñas (Die vier Jahreszeiten des Hafens, gemeint ist der von Buenos Aires), aber auch eine von Villa-Lobos' Bach-Hommagen, Bachianas Brasileiras, wobei insbesondere die ausgewählte elegisch-ariose Nr. 5 zu den beliebtesten Kompositionen des Brasilianers gehört. Aus der katalanischen Heimat von Nuria Rial ist das legendäre Volkslied El cant dels ocells (Gesang der Vögel) zu hören. Legendär deshalb, weil Cellist Pablo Casals damit stets seine Konzerte im Exil (nach dem Spanischen Bürgerkrieg 1936) beendete. Ein weiteres Highlight stellt die Weltersteinspielung des Werks Vocal Ice dar, eine beeindruckende Komposition des Spaniers Bernat Vivancos.